Tantra4Gays

Berlin

Neo-Tantra

Dieser Begriff wurde durch den indischen Mystiker Baghwan Shree Rajneesh, der sich später OSHO nannte geprägt Er wollte für den modernen Menschen ein Tantra schaffen, ein Tantra, das spontan, poetisch und ohne Rituale auskommt. Passend zum modernen Menschen unserer Zeit, der, Askese, Disziplin und Ritualen weitgehend ablehnt. Das ursprüngliche Tantra, welches auf Buddhismus und Hinduismus mit seiner vielschichtigen Götterwelt und Mystik basiert, ist für den westlichen Menschen schwer zu verstehen. Neo-Tantra kann man als eine entschlackte und modernisierte Version der ursprünglichen Lehre verstehen. Es ist verbunden mit moderner Wissenschaft, Psychologie und hat vorwiegend therapeutische Bedeutung.

Auch unkonventionelle Methoden gehören zum tantrischen Weg. Es handelt sich hierbei um die Traditionen des „linkshändigen Tantra“ im Gegensatz zum „rechtshändigen Tantra“ für welches Enthaltsamkeit prägend ist. In der Tantra-Philosophie wird nicht zwischen rein und unrein, hoch und niedrig, heilig und profan unterschieden. Diese Unterteilung widerspräche einer Öffnung des Geistes. Das Ziel ist ein non-duales Bewusstsein, dass alle Unterscheidungen aufhebt. Das Neo-Tantra ist ein ernsthafter Versuch, Sexualität und Spiritualität zu versöhnen. Geblieben aus der Tantra-Tradition ist der Gedanken, dass sexuelle Energie die Grundform aller Lebensenergie ist und daher wesensverwandt mit der Energie des Heiligen und Spirituellen. Neo-Tantra will die Spaltung von Sexuellem und Heiligem durch Versöhnung der Gegensätze auflösen.  Körperlichkeit und Erotik bekommen somit eine heilige Dimension. Verwirklichung tiefer Liebe, Herzöffnung und deren Umsetzung in einem spirituellen Zusammenhang. Dies ist möglich einerseits im Zölibat, aber ebenso in einer tantrischen Beziehung zu einem oder gar mehreren Menschen.

Hatha-Yoga und die Chakrenlehre kommen auch aus der tantrischen Tradition. Es geht im Endeffekt vor allem um die Erweckung der Urkraft – Kundalini-Energie genannt. Diese hat Ihren Sitz im Beckenchakra. Außerordentliche Veränderungen sollen damit ermöglicht werden.

© 2020 Tantra4Gays Berlin. All Rights Reserved. Designed By MCIT

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.